Bachelor Plus (BA+)

Praxisprojekte in Unternehmen der Region

Bachelor Plus (© ZQS / LUH) Bachelor Plus (© ZQS / LUH) Bachelor Plus (© ZQS / LUH) © ZQS
© ZQS

Mit dem Qualifizierungsprogramm Bachelor Plus können sich Bachelor- und Master-Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften optimal auf Team- und Projektarbeit im späteren Berufsleben vorbereiten.

Kern des Programms sind theoretische und praktische Grundlagen des Projektmanagements sowie ein reales Praxisprojekt in einem Partnerunternehmen.

Bewerben Sie sich jetzt: Der nächste Durchgang startet im Oktober 2019.

Ziele und Inhalte des Programms

  • Ziele und Zielgruppen

    In der gegenwärtigen Arbeitswelt geht der Trend mehr und mehr zur Projektarbeit. Nicht selten arbeiten interdisziplinäre Teams virtuell und über Kontinente hinweg zusammen. Das Qualifizierungsprogramm Bachelor Plus bietet die Gelegenheit, sich auf die beruflichen Anforderungen in modernen Arbeitsumfeldern vorzubereiten und praxisnah zu qualifizieren. Kern des Programms sind die Vermittlung von Grundlagenwissen im Bereich Projektmanagement sowie die Umsetzung eines Praxisprojektes in einem Partnerunternehmen.

    Durch die Teilnahme an Bachelor Plus fördern Sie Ihre berufliche Qualifikation und stärken Ihr individuelles Profil. Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit, Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen.


    Zielgruppe:

    Teilnehmen können engagierte Studierende der Fakultäten Maschinenbau, Bauingenieurwesen und Geodäsie, Mathematik und Physik, Elektrotechnik und Informatik sowie der Naturwissenschaftlichen Fakultät und der Studiengänge Technical Education und Fächerübergreifender Bachelor mit technischem oder naturwissenschaftlichem Major-Fach.

    Das Programm wird in einer festen Gruppe von max. 25 Teilnehmenden absolviert.
    Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Inhalte

    Grundlagen des Projektmanagements, gefragte Schlüsselkompetenzen und reale Praxisprojekte: Das Programm Bachelor Plus bereitet praxisnah auf Projektarbeit im Berufsleben vor.

    Seminarphase: Grundlagen des Projektmanagements

    Wie sieht ein Projektstrukturplan aus, was ist ein Meilenstein? Wie kommuniziere ich richtig im Team und mit Unternehmen und wie behält man Zeitplan und Budget im Blick? In der ersten Programmphase ab dem 10. April 2019 erwerben Sie wichtige Grundlagenkenntnisse rund um die Themen Projektmanagement und Projektorganisation. Dozierende aus der Wirtschaft vermitteln Ihnen praxisnah folgende Themen:

    • Teamkompetenzen
    • Methoden des Projektmanagements
    • Präsentationstechniken

     Projektphase: Projektarbeit in einem Partnerunternehmen

    In der anschließenden zweiten Programmphase haben Sie die Gelegenheit, Ihr erarbeitetes Wissen in einem konkreten Praxisprojekt anzuwenden. Unternehmen bieten Ihnen reale Projekte an, die Sie semesterbegleitend über ca. neun Wochen in Projektteams bearbeiten und zum Erfolg führen.
    Die Projektarbeit erfolgt studienbegleitend und Sie sollten mit einem zusätzlichen Zeitaufwand von ca. 8 bis 10 Stunden in der Woche rechnen. Ihr Wunschprojekt wählen Sie aus dem Angebot selbst aus.
    Die erfolgreich abgeschlossenen Projekte werden im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am 26. Juni 2019 präsentiert.

  • Termine im Wintersemester 2019/20

    Mi, 16.10.2019, 17-19 Uhr

    Auftaktveranstaltung

    Fr, 18.10.2019, 15-19 Uhr
    Sa, 19.10.2019, 10-17 Uhr

    Seminar: Teamkompetenzen

    Fr, 25.10.2019, 15-20 Uhr
    Sa, 26.10.2019, 09-17 Uhr

    Supervisionstermin am
    Do, 21.11.2019 (1,5h)

    Seminar: Methoden des Projektmanagements

    ab 28.10.2019 (KW 44)

    Projektstart in den Unternehmen

    Mi, 06.11.19, 16-20 Uhr
    Do, 07.11.19, 16-20 Uhr
    Workshop: Design Thinking

    Do, 28.11.2019, 14-19 Uhr
    Fr, 29.11.2019, 14-19 Uhr

    Coachingstermin am
    Di, 14.11.2019, 14-19 Uhr

    Seminar: Präsentationstechniken

     

    Mi, 04.12.2019, 17-19 Uhr

    Reflexionstreffen

    Mi, 22.01.2020, 17-19 Uhr

    Abschlussveranstaltung

  • Bescheinigung und Leistungspunkte

    Die Gesamtteilnahme am Programm wird mit einer Bescheinigung ausgewiesen, die Ihnen Vorteile bei Berufseinstieg und Bewerbung bringt.

    Für viele Studiengänge Anerkennung von Leistungspunkten möglich. Die Anerkennung von Leistungspunkten ist in den Studiengängen unterschiedlich geregelt. Eine Übersicht zu den Regelungen in verschiedenen Studiengängen finden Sie hier:

    Bitte informieren Sie sich auch bei der ZQS/Schlüsselkompetenzen und Ihrem jeweiligen Studiengang. 

Bewerbung/Anmeldung

  • Nächster Durchgang im Wintersemester 2019/20

    Das Qualifizierungsprogramm richtet sich an Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften. Das Programm wird in zwei Varianten angeboten:

    • für das Sommersemester von April bis Ende Juni
    • im Wintersemester von Oktober bis Mitte Januar


    Bewerbungen für den 21. Durchgang im Wintersemester 2019/20 sind ab sofort möglich.

    Schicken Sie uns einfach per E-Mail Ihre Bewerbung, die aus folgenden Elementen bestehen sollte:

    • Ihre persönlichen Daten mit Studiengang, Semester und Matrikelnummer
    • ein kurzes Motivationsschreiben, warum Sie am Programm teilnehmen möchten (im Mailtext oder max. 1 Seite Anhang)


    Hinweis:
    Eine rechtzeitige Anmeldung erhöht Ihre Chance auf eine Teilnahme, da die Plätze begrenzt sind.

    Richten Sie Ihre  Bewerbung per E-Mail an:

    Leibniz Universität Hannover
    ZQS/Schlüsselkompetenzen

    Olha Polishchuk
    polishchuk@zqs.uni-hannover.de

KONTAKT

Dipl.-Soz.Wiss. Peter Eichhorn
Adresse
Callinstraße 14
30167 Hannover
Gebäude
Raum
211
Dipl.-Soz.Wiss. Peter Eichhorn
Adresse
Callinstraße 14
30167 Hannover
Gebäude
Raum
211
Kooperationspartner