Lehrveranstaltungsbewertung

© andibreit / Pixabay.com
© andibreit / Pixabay.com

Das Niedersächsische Hochschulgesetz sieht vor, dass Hochschulen in regelmäßigen Abständen die Erfüllung ihrer Aufgaben in Forschung und Lehre mittels einer internen Evaluation bewerten sollen. Den Studierenden ist zu ermöglichen, die Lehrveranstaltungen zu bewerten.

EVALUATIONEN MIT "EVASYS"

Für die Erfüllung dieser Aufgabe ist im Auftrag der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung für Studium und Lehre von den Leibniz Universität IT Services die Umfragesoftware EvaSys installiert worden. Mit diesem Evaluationssystem besteht die Möglichkeit, gezielte Erhebungen zu Vorlesungen, Seminaren, Übungen u.a. Veranstaltungsarten durchzuführen. Mit Hilfe der Software können für jede einzelne Veranstaltung Fragebögen an die Dozenten per Mail oder online verteilt und sofort ausgewertet werden. Durch die Exportfunktion ist eine Verwendung der Daten in anderen Systemen oder zur einfachen Veröffentlichung möglich.

Lehrqualitätsindex (LQI)

Im Anschluss an die Lehrveranstaltungsbewertung wird von der ZQS/Qualitätssicherung für die einzelnen Lehrveranstaltungen der Lehrqualitätsindex (LQI) berechnet und für die jeweiligen Studiendekanate ein lehrveranstaltungsbezogener Bericht erstellt, aus dem sich übersichtlich eventuelle Handlungsbedarfe ablesen lassen.

Dezentrale Zuständigkeiten

Die organisatorische Durchführung der Lehrveranstaltungsbewertung findet unter Beteiligung der jeweiligen Studienkommission in den Studiendekanaten statt.

Sollten Sie als Lehrperson Fragen zur Evaluation Ihrer Lehrveranstaltungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Studiendekanat.

  • Datenschutz

    Informationspflichten nach Artt. 12-14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

    Lehrveranstaltungsbewertung an der Leibniz Universität Hannover

    Zum Zweck der Durchführung der Lehrveranstaltungsbewertung an der Leibniz Universität Hannover werden personenbezogene Daten von Lehrenden und ggf. Studierenden erhoben und verarbeitet.

    Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind § 5 NHG i.V.m. der Evaluationsordnung für die Leibniz Universität Hannover und § 17 NHG i.V.m. der Ordnung für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

    Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer von drei Jahren nach Erhebung zur Lehrveranstaltungsbewertung gespeichert. Nach diesem Zeitpunkt erfolgt eine Löschung der Daten.



    Benutzerverwaltung: Befragungsdurchführung mit EvaSys

    Zum Zweck der Benutzerverwaltung werden an der Leibniz Universität Hannover personenbezogene Daten von Nutzerinnen und Nutzern, die mit der EvaSys-Anwendung eigene Befragungen durchführen, erhoben, gespeichert und verarbeitet.

    Wenn Sie sich für die EvaSys-Anwendung registrieren, dann werden zur Erstellung eines Benutzerkontos folgende Daten von Ihnen erhoben und genutzt:

    • Ihr Vorname
    • Ihr Nachname
    • Ihre Anrede
    • ggf. Ihr Titel
    • Ihre E-Mail-Adresse
    • Ihre Einrichtungszugehörigkeit
    • bei Studierenden: Ihre Matrikelnummer
    • Ihr Benutzername für die EvaSys-Anwendung

     

    Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen der Nutzung der EvaSys-Anwendung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben, solange Sie keiner anderen Nutzungsart zugestimmt haben. Wir geben Ihre Daten unter keinen Umständen an Werbetreibende weiter.

    Ihr Benutzerkonto wird umgehend von uns gelöscht, sobald Sie uns mitteilen, dass Sie das EvaSys-System nicht mehr nutzen möchten.
    Der Anspruch auf die Nutzung des EvaSys-System endet mit Ausscheiden aus der Leibniz Universität Hannover: Entsprechend werden Benutzerkonten spätestens aus dem System gelöscht, sobald das Beschäftigten- oder Studierendenverhältnis der Nutzerinnen oder Nutzer beendet wurde.

  • Haftungsausschluss

    Die Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) übernimmt keine Gewähr dafür, dass die von ihr bereitgestellte Informationsverarbeitungsinfrastruktur und die von ihr angebotenen Dienste fehlerfrei und jederzeit ohne Unterbrechung zur Verfügung stehen.

    Eventuelle Datenverluste infolge technischer Störungen sowie die Kenntnisnahme vertraulicher Daten durch unberechtigte Zugriffe Dritter können nicht ausgeschlossen werden.

    Die Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) übernimmt als Betreiberin keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Betreiberin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Betreiberin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

KONTAKT

Anwendungsbetreuung EvaSys
Sprechzeiten
Mo.-Fr. 09:00 - 12:00 Uhr, Mo.-Do. 14:00 - 16:00 Uhr