Über unsAktuelles und NewsletterAktuelles
Lehre im Kopf - Schreiben im Blick

Lehre im Kopf - Schreiben im Blick

Mit dem Symposium "Wissenschaftliches Schreiben fördern – Konzepte für die Hochschullehre" am 13. Mai 2019 richtet die ZQS den Blick auf das wissenschaftliche Schreiben Studierender und bieten Lehrenden der Leibniz Universität innovative Ansätze für ihre Arbeit.

Referentinnen und Referenten aus der Hochschul-Schreibdidaktik stellen in Impulsvorträgen mit dem "Decoding the Disciplines" und der "Modulintegrierten Schreibdidaktik" zwei Konzepte vor, die es Fachlehrenden ermöglichen, disziplinenspezifisches Wissen, Denken und Schreiben in der Lehre zu verknüpfen. Mit "Writing Fellows für Ingenieurwissenschaften" wird ein Tutorienkonzept vorgestellt, bei dem lehrveranstaltungsbegleitend Schreibtutorinnen und -tutoren eine Rückmeldung auf studentische Texte geben. Die "Akademischen Schreibpartnerschaften" wiederum ermöglichen gegenseitige Schreibunterstützung zwischen Studierenden.

Kurzworkshops bieten den Lehrenden die Möglichkeit, diese Konzepte zu vertiefen, Chancen für die eigene Lehre zu erkennen und Potentiale für den eigenen Studiengang zu reflektieren.

Die abschließende Podiumsdiskussion - u. a. mit Lehrenden der Leibniz Universität Hannover - widmet sich der Frage nach der curricularen Verankerung der Schlüsselkompetenz Schreiben.

Das Programm und eine Möglichkeit der Anmeldung für Lehrende der Leibniz Universität finden Sie auf folgender Seite: