E-LearningStudieren mit digitalen Medien
Qualifizierungsprogramm digitaLe

digitaLe

Qualifizierungsprogramm zum digitalen Lehren und Lernen

An einem Tisch sitzen drei Personen mit Laptops und arbeiten an einer Aufgabe. An einem Tisch sitzen drei Personen mit Laptops und arbeiten an einer Aufgabe. An einem Tisch sitzen drei Personen mit Laptops und arbeiten an einer Aufgabe. © Andreas Merokis / ZQS

Medientechnik und -didaktik, Urheberrecht

In dem kostenfreien Qualifizierungsprogramm digitaLe können Studierende und Lehrende neue Lehr-/Lernformate entdecken und ihre medialen Kompetenzen ausbauen. Das Programm spricht insbesondere Lehramtsstudierende an, die ihr digitales Knowhow im Hinblick auf ihre künftige Lehrtätigkeit erweitern wollen.

Neben der Förderung der digitalen Kompetenzen hat sich digitaLe das Ziel gesetzt, die reflektierte Handlungsfähigkeit von Studierenden und Lehrenden weiterzuentwickeln. Neben der technischen Handhabung digitaler Werkzeuge und Methoden umfasst das Programm auch den Bereich der Wissensbeschaffung und -vermittlung. Die Kommunikation über digitale Kanäle verlangt nach Leitlinien und einem Bewusstsein für den sicheren Umgang mit der persönlichen digitalen Identität. Reflektiert in einer digitalisierten Welt zu handeln bedeutet, daran teilzuhaben. Dies fördert auf professioneller Ebene das Online-Management, mit dem es auch gelingt, sicher mit Störungen und Angriffen im Internet umzugehen.

Das Pojekt ist eine Kooperation des Instituts für Didaktik der Naturwissenschaften (IDN) und der ZQS/elsa.


AUFBAU DES PROGRAMMS

digitaLe besteht aus

  • einem Online-Grundlagenkurs,
  • Kursen aus dem angebotenen Präsenzprogramm,
  • der Präsentation einer praktischen, fachbezogenen Qualifikationsarbeit.

 

Online-Grundlagenkurs

Der Online-Grundlagenkurs gibt Anregungen, um Vermittlungsprozesse interaktiver zu gestalten. Die Möglichkeiten der digitalen Technologien in der Lehre sollen die Kreativität für die eigene Unterrichts-/Seminargestaltung wecken. Zugleich werden die didaktischen Potenziale erfahren und auch kritisch hinterfragt.

Der Grundlagenkurs umfasst neben Begriffsdefinitionen auch Anleitungen

  • für die Erstellung von Erklärvideos,
  • für Präsentationen mit Fachinhalten,
  • für kooperative Arbeitsweisen und Gruppenarbeit,
  • für Formen des digitalen und selbstorganisierten Lernens.

Der Grundlagenkurs kann online und selbstständig im Lernmanagementsystem ILIAS absolviert werden. Er ist öffentlich zugänglich und kann jederzeit begonnen werden.

Die Grafik zeigt den Aufbau des Grundlagenkurses von digitaLe von den Lernzielen und Rahmenbedingungen über die Methoden zur Wissensvermittlung mit Medien bis zu konkreten Tools und Beispielen. Die Grafik zeigt den Aufbau des Grundlagenkurses von digitaLe von den Lernzielen und Rahmenbedingungen über die Methoden zur Wissensvermittlung mit Medien bis zu konkreten Tools und Beispielen. Die Grafik zeigt den Aufbau des Grundlagenkurses von digitaLe von den Lernzielen und Rahmenbedingungen über die Methoden zur Wissensvermittlung mit Medien bis zu konkreten Tools und Beispielen. © Martha Herbold, ZQS
Aufbau des Online-Grundlagenkurses von digitaLe (zum Vergrößern klicken).

Präsenzkurse

- finden zur Zeit nicht statt -

In den Präsenzkursen erhalten Teilnehmende eine Teilnahmebescheinigung. Das individuell zusammengestellte Programm sollte innerhalb von zwei bis drei Semestern absolviert werden. Aufgrund der Corona-Pandemie entfällt das analoge Kursprogramm bis auf Weiteres. Sobald es wieder möglich ist, finden Kurse u. a. zu den Themen Einsatz von Tablets in der Lehre, Lernmanagementsysteme, digitales Storytelling oder Einsatz von Geoinformationssystemen in Präsenz statt.


KONTAKT

Programmleitung

Dipl.-Chem. Sylvia Feil
Adresse
Im Moore 17c
30167 Hannover
Dipl.-Chem. Sylvia Feil
Adresse
Im Moore 17c
30167 Hannover
Dr. Yvonne von Roux (© privat) Dr. Yvonne von Roux (© privat) © privat
Dr. Yvonne von Roux
Adresse
Am Kleinen Felde 30
30167 Hannover
Dr. Yvonne von Roux (© privat) Dr. Yvonne von Roux (© privat) © privat
Dr. Yvonne von Roux
Adresse
Am Kleinen Felde 30
30167 Hannover

Dieses Projekt ist eine Kooperation des Instituts für Didaktik der Naturwissenschaften (IDN) und der ZQS/elsa.

Logo des Instituts für Didaktik der Naturwissenschaften an der LUH. Logo des Instituts für Didaktik der Naturwissenschaften an der LUH. Logo des Instituts für Didaktik der Naturwissenschaften an der LUH.