• Zielgruppen
  • Suche
 

Prozesse und Services

Qualitätsmanagement an der Leibniz Universität Hannover versteht sich als Zusammenspiel zentraler und dezentraler Maßnahmen und  Zuständigkeiten. Das Qualitätsmanagement auf fachlicher Ebene ist primär in den Fakultäten angesiedelt, wird aber durch verschiedene Service- und Dienstleistungsangebote auf zentraler Ebene unterstützt, u.a. in der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS). Ungeachtet der primären Bedeutung der Fakultäten bei der Qualität von Studium und Lehre liegt die zentrale Verantwortung beim Präsidium.

Klare Prozesse

Steckbriefe, Arbeitshilfen und Leitfaden beschreiben Kernprozesse im Bereich Studium und Lehre. Entsprechende Materialien finden sich auf den (internen) Informationsseiten für Studiendekaninnen und Studiendekane sowie Studiengangsplanerinnen und Studiengangsplaner.

Umfangreiche Services

Der eigentliche „Prozess“ der Lehre wird durch umfangreiche Services sowie Beratungs- und Qualifizierungsangebote für Lehrende und Studierende unterstützt, die darauf zielen, dass eine hohe Qualität von Studium und Lehre erreicht wird.

Die verschiedenen Services und Qualifizierungs-und Beratungsangebote für Studierende sind sowohl in den Fakultäten als auch fächerübergreifend angesiedelt. Diese Services setzen bereits vor der Aufnahme des Studiums an, erstrecken sich über alle Stadien des Studiums und beziehen auch den Übergang Hochschule / Beruf mit ein.

Zudem gibt es für Lehrende umfangreiche Qualifizierungs-, Professionalisierungs- und Unterstützungsangebote, die insbesondere von der hochschuldidaktischen Personalentwicklung vorgehalten werden. Eine wichtige Komponente ist das Projekt Pro Lehre, welches sich speziell an Neueinsteiger in der Lehre richtet. Darüber hinaus stehen allen Lehrenden die Angebote des Kompetenzzentrums für Hochschuldidaktik in Niedersachsen (KHN) offen. Für Professorinnen und Professoren gibt es bei Bedarf externe Einzelcoachings. Dazu kommen die weiteren Angebote z.B. im Bereich der kompetenzorientierten Studiengangsentwicklung.

Die Services für Studierende und Lehrende werden mithilfe der Erkenntnisse aus den verschiedenen Instrumenten im Bereich Evaluation angepasst und weiterentwickelt.


Mehr Informationen finden Sie in Kürze in unserem neuen Bereich „Linktipps rund um Studium und Lehre.“