18 Feb
18. Feb. 2022
Blended-Learning-Seminar

12070: Lernen lernen

Learning How to Learn  


Lehrperson:
Anna Groß-Bölting, Diplom-Pädagogin, Prozess-Beraterin und Trainerin

Termine*:

  • Freitag, 18. Februar 2022 | 15.00–20.00 Uhr (Online)
  • Samstag, 19. Februar 2022 | 09.00–17.00 Uhr (Präsenz)
  • Freitag, 25. Februar 2022 | 15.00–20.00 Uhr (Online)
  • Samstag, 26. Februar 2022 | 09.00–17.00 Uhr (Präsenz)

* pünktlich zur vollen Stunde

Sprache/Format:
Das Seminar findet in deutscher Sprache sowie im Blended Learning Format – einer Kombination aus Präsenzterminen und Online-Sitzungen – über BigBlueButton in Stud.IP statt. Die Räume für die Präsenztermine finden Sie innerhalb der Stud.IP-Veranstaltung.

Inhalt:
"Es ist nicht der Berg, den wir bezwingen – wir bezwingen uns selbst." (Edmund Hillary, Bergsteiger)

Beim Lernen für Klausuren oder Hausarbeiten denken wir oft zuerst an den Berg an Inhalten, der in unseren Kopf soll – doch Lernen hat sehr viel mit uns selbst zu tun: Sind wir motiviert, den Inhalt zu lernen? Wissen wir, mit welchen Lerntechniken wir gut lernen? Gelingt es uns, unsere Zeit einzuteilen? Und gelingt es uns, Blockaden zu überwinden?

Jeder Mensch ist einzigartig und lernt anders! Ziel dieses Seminars ist es deshalb, dass alle Teilnehmenden eigene Wege finden, das Lernen zu gestalten. Das Seminar ist somit Ort der Selbstreflexion und dient zugleich der Erkundung neuer Lernstrategien. Es bietet dadurch eine Verknüpfung von theoretischen Grundlagen über hirngerechtes Lernen und von praktischem Ausprobieren von Lern- und Zeitmanagement-Techniken.

Das Seminar lebt vom Austausch der Teilnehmenden untereinander, um die Vielfalt der individuellen Lernwege sichtbar und nutzbar zu machen. Neben der aktiven Beteiligung ist daher eine Präsentation zu einem Element des eigenen Lernens (bspw. Lernen mit Karteikarten, Schreibtischgestaltung oder Zeitmanagement) wichtiger Bestandteil des Seminars.       

Lernziele:
Die Teilnehmenden

  • wissen, wie hirngerechtes Lernen aussehen kann;
  • reflektieren ihre bisherigen Lerntechniken und erkunden neue Lernwege, um ihr Handlungsrepertoire zu erweitern;
  • können Arbeitstechniken wie Zeitmanagement gezielt einsetzen, um ihre Lernziele zu erreichen.
           

Studienleistungen:
Vollständige Teilnahme, aktive Teilnahme und eigenständiges Ausprobieren praktischer Übungen, Reflexion der Seminarinhalte, Präsentation von Arbeitsergebnissen, Erledigung von möglichen Aufgaben, selbstständiges Erarbeiten von Inhalten und Materialien (auch zwischen den Terminen).

Anmeldung:
Über Stud.IP

Barrierefreiheit:
Sollten Sie Fragen zur Barrierefreiheit dieses Seminars haben, kontaktieren Sie uns, sobald Sie einen Platz für dieses Seminar bekommen haben: seminare@zqs.uni-hannover.de

Leistungspunkte:
2 Leistungspunkte

Anrechnung:
Für Bachelor- und Master-Studiengänge der Leibniz Universität Hannover
Genaue Informationen zu Anrechnungsmöglichkeiten für Ihren Studiengang unter
www.zqs.uni-hannover.de/sk/leistungspunkte/anrechnung-studium

Fächerübergreifender Bachelor „Schulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Bereich B
b) Studienbeginn ab 01.10.2019: keine Anrechnung

Fächerübergreifender Bachelor „Außerschulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
Bereich B

B.Sc. Technical Education, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Bereich C
b) Studienbeginn ab 01.10.2019: Bereich C allgemein

Date

18. Feb. 2022

Location

Online und Präsenz, BigBlueButton und Raumangabe in Stud.IP