Key CompetenciesSeminars and WorkshopsSeminars with Credit Points
12037: Kollaborativ oder kooperativ? Gemeinsam online und in Präsenz lernen
15 Jan
15. Jan. 2022
Online-Seminar

12037: Kollaborativ oder kooperativ? Gemeinsam online und in Präsenz lernen

Collaborative and cooperative learning  


Lehrperson:
Anna Groß-Bölting, Diplom-Pädagogin, Prozess-Beraterin und Trainerin

Termine*:

  • Samstag, 15. Januar 2022 | 09.00–17.00 Uhr

  • Samstag, 29. Januar 2022 | 09.00-17.00 Uhr
  • Samstag, 05. Februar 2022 | 09.00–17.00 Uhr 

* pünktlich zur vollen Stunde

Sprache/Format:
Das Seminar findet in deutscher Sprache sowie online über BigBlueButton in Stud.IP statt.

Inhalt:
Das gemeinsame Lernen hat unterschiedliche Ansatzpunkte: Mal steht der gemeinsame Arbeits- und Lernprozess im Vordergrund (Form der Kollaboration), mal das Ergebnis (Form der Kooperation). Dem kooperativen und kollaborativen Lernen werden viele positive Effekte zugesprochen, bspw. vertieftes Lernen oder die Stärkung sozialer, kommunikativer und der Selbstlernkompetenzen. Sie sind daher natürlicher Bestandteil des Studiums und Berufslebens. Damit die Zusammenarbeit aber gelingt, ist es wichtig, Stolperfallen und mögliche Lösungen inklusive geeigneter Tools für die produktive Zusammenarbeit zu kennen. Auch eine ausgeprägte kommunikative Kompetenz ist wichtig – nicht zuletzt in interdisziplinären Teams.

In Zeiten der zunehmenden Digitalisierung unserer Lernkulturen erhalten die Konzepte kooperativen und kollaborativen Lernens neue Aktualität. Wir betrachten daher Zusammenarbeit sowohl online als auch in Präsenz genauer mit folgenden Inhalten:

  • Unterschied Kooperation & Kollaboration
  • Kooperation & Kollaboration im beruflichen Alltag
  • Gruppenprozesse reflektieren
  • Besonderheiten interdisziplinärer Teams
  • Konflikte im Team klären, bedürfnisorientierte Kommunikation
  • Tools zur (digitalen) Zusammenarbeit
  • Steuerung informellen Lernens    

Lernziele:
Die Teilnehmenden

  • kennen der Prozesse, die die Arbeit in Gruppen beeinflussen,
  • kennen wichtige Tools zur (digitalen) Zusammenarbeit,
  • wissen, wie sie den Überblick über Projekte und Aufgaben behalten können, und
  • wissen um die Wichtigkeit von schriftlicher und mündlicher Kommunikation, um die Ziele der Teammitglieder zu erreichen und Konflikte zu vermeiden bzw. klären zu können.

Studienleistungen:
Vollständige Teilnahme, aktive Teilnahme und eigenständiges Ausprobieren praktischer Übungen, Reflexion der Seminarinhalte, Präsentation von Arbeitsergebnissen, Erledigung von möglichen Aufgaben, selbstständiges Erarbeiten von Inhalten und Materialien (auch zwischen den Terminen).

Anmeldung:
Über Stud.IP

Barrierefreiheit:
Sollten Sie Fragen zur Barrierefreiheit dieses Seminars haben, kontaktieren Sie uns, sobald Sie einen Platz für dieses Seminar bekommen haben: seminare@zqs.uni-hannover.de

Leistungspunkte:
2 Leistungspunkte

Anrechnung:
Für Bachelor- und Master-Studiengänge der Leibniz Universität Hannover
Genaue Informationen zu Anrechnungsmöglichkeiten für Ihren Studiengang unter
www.zqs.uni-hannover.de/sk/leistungspunkte/anrechnung-studium

Fächerübergreifender Bachelor „Schulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019:  Bereich B
b) Studienbeginn ab 01.10.2019: Keine Anrechnung

Fächerübergreifender Bachelor „Außerschulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
Bereich B

B.Sc. Technical Education, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Bereich C
b) Studienbeginn ab 01.10.2019: Bereich C allgemein

Date

15. Jan. 2022

Location

Online, BigBlueButton in Stud.IP