Key CompetenciesSeminars and WorkshopsSeminars with Credit Points
12022: „Parallelgesellschaft?!“ – über Zugehörigkeit & Identität im Einwanderungsland
26 Nov
26. Nov. 2021
Blended-Learning-Seminar

12022: „Parallelgesellschaft?!“ – über Zugehörigkeit & Identität im Einwanderungsland

„Parallel Society?!“– about belonging & identity in a country of immigration


Lehrperson:
Filiz Alheraki, Sozial- und Kulturwissenschaftlerin, Bildungswissenschaftlerin

Termine*:

  • Freitag, 26. November 2021 | 15.00–20.00 Uhr (Online)
  • Samstag, 27. November 2021 | 09.00–17.00 Uhr (Online)
  • Freitag, 03. Dezember 2021 | 15.00–20.00 Uhr (Präsenz)
  • Samstag, 04. Dezember 2021 | 09.00–17.00 Uhr (Präsenz)

* pünktlich zur vollen Stunde

Sprache/Format:
Das Seminar findet in deutscher Sprache sowie im Blended Learning Format – einer Kombination aus Präsenzterminen und Online-Sitzungen – über BigBlueButton in Stud.IP statt. Die Räume für die Präsenztermine finden Sie innerhalb der Stud.IP-Veranstaltung.

Inhalt:
Im Seminar beschäftigen wir uns mit dem immer häufiger auch politisch und medial verwendeten Begriff der "Parallelgesellschaft". Mit ihm werden Minderheitengruppen beschrieben, die sich als geschlossene Gemeinschaft bewusst ablehnend zur Mehrheitsgesellschaft verhalten würden. Diese Wahrnehmung steht im engen Zusammenhang mit dem Phänomen des Otherings, der Konstituierung des "Eigenen" und des "Fremden".

Was und wer ist eigentlich dieses "Wir" und wer sind "die Anderen"? Wer darf dazugehören? Wie hängen Integration und Segregation zusammen? Welche Rolle spielen Ausgrenzungserfahrungen dabei? Wie wichtig ist Zugehörigkeit und was passiert, wenn diese Menschen abgesprochen wird? ...sind Fragen, mit denen wir uns im Seminar beschäftigen werden.

Die Studierenden sind eingeladen, sich über Befunde aus der Migrations- und Integrationsforschung auszutauschen und durch verschiedene Methoden des interkulturellen Lernens die eigene (kulturelle) Konstituierung und Prägung zu reflektieren.    

Lernziele:

  • Selbstreflexion

  • Entwicklung interkultureller Sensibilität
  • Reflexion und Wahrnehmung eigener (kultureller) Konstituierung und Prägung
  • Fundiertes Verständnis für (Identitätsbildungs-)Prozesse in einer Migrationsgesellschaft
  • Perspektivwechsel und gegenseitiger Austausch

Studienleistungen:
Vollständige Teilnahme, aktive Teilnahme und eigenständiges Ausprobieren praktischer Übungen, Reflexion der Seminarinhalte, Präsentation von Arbeitsergebnissen, Erledigung von möglichen Aufgaben, selbstständiges Erarbeiten von Inhalten und Materialien (auch zwischen den Terminen).

Anmeldung:
Über Stud.IP

Barrierefreiheit:
Sollten Sie Fragen zur Barrierefreiheit dieses Seminars haben, kontaktieren Sie uns, sobald Sie einen Platz für dieses Seminar bekommen haben: seminare@zqs.uni-hannover.de

Leistungspunkte:
2 Leistungspunkte

Anrechnung:
Für Bachelor- und Master-Studiengänge der Leibniz Universität Hannover
Genaue Informationen zu Anrechnungsmöglichkeiten für Ihren Studiengang unter
www.zqs.uni-hannover.de/sk/leistungspunkte/anrechnung-studium

Fächerübergreifender Bachelor „Schulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Bereich B
b) Studienbeginn ab 01.10.2019: Bereich B

Fächerübergreifender Bachelor „Außerschulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
Bereich B

B.Sc. Technical Education, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Bereich C
b) Studienbeginn ab 01.10.2019: Bereich C Pflichtthema

Schulpraxis: Sozialkompetenzen

Date

26. Nov. 2021

Location

Online und Präsenz, BigBlueButton und Raumangabe in Stud.IP