About UsAktuelles und NewsletterAktuelles
Ergebnisse der LUH-Studierendenbefragung: Erstmals Gesamtbericht erschienen

Ergebnisse der LUH-Studierendenbefragung: Erstmals Gesamtbericht erschienen

Wie zufrieden sind die Studierenden mit ihrem Studium an der Leibniz Universität Hannover (LUH) und der Wahl ihres Studienfachs? Wie bewerten sie die Studienbedingungen? Mit welchen Schwierigkeiten haben die Studierenden zu kämpfen? Welche Kompetenzen werden erworben? Welche Beratungs- und Serviceleistungen werden genutzt? Auf diese und weitere Fragen liefert der erste Gesamtbericht der LUH-Studierendenbefragung Antworten.

Demnach würden mehr als zwei Drittel der Studierenden wieder den gleichen Studiengang an der LUH wählen. Besonders zufrieden sind sie mit dem Aufbau des Studiums, der Ausstattung im Studiengang, der Studienorganisation und der Atmosphäre im Studiengang. Auch die fachliche Qualität der Lehrveranstaltungen und die Bearbeitung forschungsorientierter Aufgaben wird zumeist positiv bewertet.

Viele Studierende wünschen sich jedoch eine verstärkte Verknüpfung von Theorie- und Praxisanteilen, mehr Anwendungsbezug des Erlernten und mehr Einbettung von berufspraktischen Elementen in das Studium sowie einen stärkeren Fokus auf das fach- bzw. berufsbezogene Erlernen von Fremdsprachen. Ebenfalls wird von vielen Studierenden kritisch angemerkt, dass der Arbeitsaufwand nicht gleichmäßig über die Semester hinweg verteilt ist, es zu wenig Freiraum bei der Aufarbeitung von Wissenslücken gibt, sich Lehrveranstaltungen zum Teil zeitlich überschneiden und es zu wenig Räume für eigenständiges Lernen oder Gruppenarbeiten gibt.

Für ein möglichst erfolgreiches Studium meistern Studierende vielfältige Herausforderungen. Dabei sind Stressphasen und Leistungsdruck im Studium sowie die Finanzierung des Lebensunterhaltes Schwierigkeiten, die von vergleichsweise vielen Studierenden erlebt werden. Nicht wenige Studierende haben dabei das Gefühl, dass ihnen bestimmte Fähigkeiten für ein erfolgreiches Studium fehlen. Hier werden Zeitmanagement und Selbstorganisation, Software-Kenntnisse und geforderte Vorkenntnisse im Fach am häufigsten genannt. Die meisten Studierenden kennen Angebote der LUH, die ihnen helfen, diese Herausforderungen zu meistern, nehmen sie aber nicht unbedingt in Anspruch.

Ein Viertel der Masterstudierenden war bereits studienbezogen im Ausland, drei Viertel dagegen (noch) nicht. Als Hinderungsgründe werden zumeist die befürchtete Verlängerung der Studienzeit, finanzielle Gründe, die Trennung von Partner*in, Freunden und Familie sowie der hohe organisatorische Aufwand genannt.

Innerhalb der letzten drei Jahre hatten alle Studierenden der Leibniz Universität die Möglichkeit, an der LUH-Studierendenbefragung teilzunehmen. Ziel der Befragung ist es, die Studienbedingungen durch Studierende bewerten zu lassen und Entwicklungspotentiale zu identifizieren. Mit Hilfe dieser Informationen gewinnen Fakultäten, Hochschulleitung und weitere Einrichtungen ein umfassendes Verständnis über die Studierenden, deren Studiensituation und etwaige Schwierigkeiten im Studium. Vor der Erstellung des Gesamtberichts konnten bereits 123 Teilberichte für die Studiengänge der LUH erstellt und damit die Qualitätsentwicklung der Studiendekanate unterstützt werden.

Den Bericht und weitere Informationen zu Befragungsinstrumenten und Ergebnissen finden Sie unter: