SchlüsselkompetenzenSeminare und WorkshopsSeminare mit Leistungspunkten
1897: Intergenerationale Kompetenz entwickeln - ein Blick auf die Generationen von B bis Z
18 Sep
18. Sep. 2020
Seminar

1897: Intergenerationale Kompetenz entwickeln - ein Blick auf die Generationen von B bis Z

Intergenerational competence – An insight into the generation from b to z


Lehrperson:
Jennifer Stege, Sozial- und Organisationspädagogik (M.A.), selbstständige Trainerin

Termine*:

  • Freitag, 18. September 2020 | 15.00–20.00 Uhr
  • Samstag, 19. September 2020 | 09.00–17.00 Uhr
  • Freitag, 25. September 2020 | 15.00–20.00 Uhr
  • Samstag, 26. September 2020 | 09.00–17.00 Uhr

* pünktlich zur vollen Stunde


Sprache:

Das Seminar findet in deutscher Sprache statt.

Inhalt:
Auch als Studierende/r trifft man privat und im Studien- bzw. Arbeitsumfeld auf unterschiedliche Altersgruppen und lebt oder arbeitet mit ihnen zusammen. In solchen generationsgemischten Teams gibt es immer wieder die Herausforderung, verschiedene Werte und Einstellungen zusammenzubringen. Unterschiedliche Generationen begegnen sich häufig mit Unverständnis. Sie unterscheiden sich dabei nicht nur im Alter, sondern auch im Lebens- und Arbeitsstil, denn jede Generation ist mit anderen Werten aufgewachsen. Die Generation, die zurzeit in den Arbeitsmarkt eintritt, hat andere Sichtweisen, Lebensgewohnheiten und Prioritäten als die Generation, die als nächste den Arbeitsmarkt verlässt.

In diesem Seminar geht es darum einen ersten Einblick in die verschiedenen Generationen zu erhalten und sich für die unterschiedlichen Eigenschaften und Werte zu sensibilisieren. Hierzu sollen die einzelnen Generationen zwischen Babyboomer und Generation Z in den Blick genommen, sowie ein Verständnis für die Ähnlichkeiten und Unterschiede entwickelt werden. Dadurch wird es den Studierenden ermöglicht, im aktuellen und späteren Arbeitsumfeld umsichtig(er) und wertschätzend(er) in generationsgemischten Teams agieren zu können.

Lernziele:

  • Bewusstwerdung der Generationenvielfalt
  • Verständnis für die Werte, Eigenschaften und Prägungen der verschiedenen Generationen entwickeln
  • Ähnlichkeiten und Unterschiede zueinander erkennen
  • die eigenen generationsspezifischen Werte- und Verhaltenstendenzen reflektieren können


Studienleistungen:

Vollständige Teilnahme, aktive Teilnahme und eigenständiges Ausprobieren praktischer Übungen, Reflexion der Seminarinhalte, Präsentation von Arbeitsergebnissen, Erledigung von möglichen Aufgaben, selbstständiges Erarbeiten von Inhalten und Materialien (auch zwischen den Terminen)

Anmeldung:
Über Stud.IP

Barrierefreiheit:
Sollten Sie Fragen zur Barrierefreiheit dieses Seminars haben, kontaktieren Sie bitte Frau Pniok, sobald Sie einen Platz für dieses Seminar bekommen haben: pniok@zqs.uni-hannover.de

Leistungspunkte:
2 Leistungspunkte


Anrechnung:

Für Bachelor- und Master-Studiengänge der Leibniz Universität Hannover
Genaue Informationen zu Anrechnungsmöglichkeiten für Ihren Studiengang unter
www.zqs.uni-hannover.de/sk/leistungspunkte/anrechnung-studium

Fächerübergreifender Bachelor „Schulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019:  Bereich B
b) Studienbeginn nach 01.10.2019: Bereich B

Fächerübergreifender Bachelor „Außerschulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
Bereich B

B. Sc. Technical Education, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Bereich C
b) Studienbeginn nach dem 01.10.2019: Bereich C Pflichtthema

Termin

18. Sep. 2020

Ort

über Stud.Ip