SchlüsselkompetenzenSeminare und WorkshopsSeminare mit Leistungspunkten
1892: Eine wissenschaftliche Arbeit schreiben: wie, wann, wo?
27 Jul
27. Jul. 2020
Seminar

1892: Eine wissenschaftliche Arbeit schreiben: wie, wann, wo?

Writing an academic thesis: how, when, where?


Lehrperson:
Anne Rothärmel, M.A., Schreib- und Lernberaterin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Schreibwerkstatt der Ostfalia HaW

Termine*:

  • Montag, 27. Juli 2020 | 09.00–17.00 Uhr
  • Dienstag, 28. Juli 2020 | 09.00–17.00 Uhr
  • Mittwoch, 29. Juli 2020 | 09.00–17.00 Uhr

* pünktlich zur vollen Stunde


Sprache:

Das Seminar findet in deutscher Sprache statt.

Inhalt:
Viele Studierende fühlen sich beim Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten immer wieder überfordert, sind sich unsicher oder wissen nicht wie, wann und wo sie die Arbeit erstellen sollen/können. Häufig spielen dabei auch die Lebensumstände der Schreibenden eine große Rolle.

Im Seminar geht es um die individuellen Schreiberfahrungen und -vorhaben. In vielen Übungen werden die Studierenden unterschiedliche Arbeitsweisen und -settings ausprobieren und reflektieren, um den wissenschaftlichen Schreibprozess zukünftig effektiver gestalten zu können.

Das Seminar richtet sich an Studierende, die (im Optimalfall**) zum Zeitpunkt des Seminars vor einer Schreibaufgabe stehen und die ggfs. ihren Schreibprozess verändern möchten.

**Falls Sie nicht vor einer eigenen Schreibaufgabe stehen, werden Sie eine fiktive Aufgabe zu Beginn des Seminars erhalten.

Lernziele:
Die Teilnehmenden

  • reflektieren die eigenen wissenschaftlichen Fachtraditionen, die für schriftliche Arbeiten ausschlaggebend sind,
  • erarbeiten sich Kennzeichen und Bestandteile von wissenschaftlichem Arbeiten und Schreiben und übertragen diese auf die eigene Schreibaufgabe,
  • lernen die unterschiedlichen wissenschaftlichen Textformen mit ihren Funktionen und  Adressat*innen kennen und orientieren sich daran beim Erstellen der eigenen Arbeit,
  • lernen den wissenschaftlichen Schreibprozess kennen und erarbeiten sich die unterschiedlichen Phasen anhand von unterschiedlichen Übungen und Reflexionsphasen
  • lernen über die Wichtigkeit von Schreibsetting und Scheibstrategien und reflektieren ihr bisheriges Verhalten


Studienleistungen:

Vollständige Teilnahme, aktive Teilnahme und eigenständiges Ausprobieren praktischer Übungen, Reflexion der Seminarinhalte, Präsentation von Arbeitsergebnissen, Erledigung von möglichen Aufgaben, selbstständiges Erarbeiten von Inhalten und Materialien (auch zwischen den Terminen)

Anmeldung:
Über Stud.IP

Barrierefreiheit:
Sollten Sie Fragen zur Barrierefreiheit dieses Seminars haben, kontaktieren Sie bitte Frau Pniok, sobald Sie einen Platz für dieses Seminar bekommen haben: pniok@zqs.uni-hannover.de

Leistungspunkte:
2 Leistungspunkte


Anrechnung:

Für Bachelor- und Master-Studiengänge der Leibniz Universität Hannover
Genaue Informationen zu Anrechnungsmöglichkeiten für Ihren Studiengang unter
www.zqs.uni-hannover.de/sk/leistungspunkte/anrechnung-studium

Fächerübergreifender Bachelor „Schulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019:  Bereich A
b) Studienbeginn nach 01.10.2019: Keine Anrechnung

Fächerübergreifender Bachelor „Außerschulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
Bereich A

B. Sc. Technical Education, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Bereich A
b) Studienbeginn nach dem 01.10.2019: Bereich A allgemein

Termin

27. Jul. 2020

Ort

über Stud.IP