SchlüsselkompetenzenSeminare und WorkshopsSeminare mit Leistungspunkten
1802: Humanfaktoren und Datensicherheit: Menschliches Verhalten als Sicherheitsgefahr
19 Jun
19. Jun. 2020
Seminar

1802: Humanfaktoren und Datensicherheit: Menschliches Verhalten als Sicherheitsgefahr

Human factors and data security


Lehrperson:
Anna Lena Fehlhaber, Spezialistin für Informatiksysteme und Sicherheit

Termine*:

  • Freitag, 19. Juni 2020 | 15.00–20.00 Uhr
  • Samstag, 20. Juni 2020 | 09.00–17.00 Uhr
  • Freitag, 26. Juni 2020 | 15.00–20.00 Uhr
  • Samstag, 27. Juni 2020 | 09.00–17.00 Uhr

*pünktlich zur vollen Stunde


Sprache:

Das Seminar findet in deutscher Sprache statt.

Inhalt:
In der Diskussion um den sicheren Umgang mit Informatiksystemen werden der Faktor Mensch, und falsche Einschätzungen, die dieser in Bezug auf die Datensicherheit trifft, häufig unterschätzt.

Aber welche Daten müssen überhaupt geschützt werden? Wie gehen sogenannte 'Hacker' vor, und weshalb wird ein Passwort durch das Hinzufügen eines "!" nicht sicherer? Diesen und weiteren relevanten Fragen soll im Seminarkontext nachgegangen werden, um private und berufliche Sicherheitsrisiken im Kontext von Informatiksystemen abschätzen zu lernen.

Behandelt werden die folgenden Themen:

  • Sicherheitsprotokolle und Kommunikationsregeln
  • Datenmanipulation und Präventionsmöglichkeiten
  • Passwortsicherheit und -managementstrategien
  • Informationelle Selbstbestimmung

Lernziele:
Die Studierenden erlernen grundlegende Kenntnisse der technischen Realisierung von Kommunikation in Informatiksystemen und kryptoanalytische Interventionsmöglichkeiten. Sie reflektieren ihren eigenen Datenumgang, und werden für den Einfluss menschlichen Verhaltens auf die Datensicherheit und den Datenschutz sensibilisiert. Dadurch können eigenständige Einschätzungen von Sicherheitsrisiken im Kontext der Informations- und Datensicherheit vorgenommen, und ein bewusster und sicherer Umgang mit zu schützenden Daten erlernt werden. Dieser wird in unterschiedlichen Anwendungskontexten wie Studium, Beruf sowie Schule und Unterricht reflektiert.


Studienleistungen:

Vollständige Teilnahme, aktive Teilnahme und eigenständiges Ausprobieren praktischer Übungen, Reflexion der Seminarinhalte, Präsentation von Arbeitsergebnissen, Erledigung von möglichen Aufgaben, selbstständiges Erarbeiten von Inhalten und Materialien (auch zwischen den Terminen)

Anmeldung:
Über Stud.IP

Barrierefreiheit:
Sollten Sie Fragen zur Barrierefreiheit dieses Seminars haben, kontaktieren Sie bitte Frau Pniok, sobald Sie einen Platz für dieses Seminar bekommen haben: pniok@zqs.uni-hannover.de

Leistungspunkte:
2 Leistungspunkte


Anrechnung:


Für Bachelor- und Master-Studiengänge der Leibniz Universität Hannover
Genaue Informationen zu Anrechnungsmöglichkeiten für Ihren Studiengang unter
www.zqs.uni-hannover.de/de/sk/leistungspunkte/anrechnung-studium/

Fächerübergreifender Bachelor „Schulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019:  Bereich A
b) Studienbeginn nach 01.10.2019: Keine Anrechnung

Fächerübergreifender Bachelor „Außerschulischer Schwerpunkt“, Modul Schlüsselkompetenzen
Bereich A

B. Sc. Technical Education, Modul Schlüsselkompetenzen
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Bereich C
b) Studienbeginn nach dem 01.10.2019: Bereich C allgemein

Termin

19. Jun. 2020

Ort

über Stud.IP