12 Mär
12. Mär. 2020
Seminar

1782: Entscheidungen richtig treffen

Making good decisions


 

Lehrperson:

Stephan Pust, Diplom-Sozialwirt

Termine:

Donnerstag, 12.03.2020, 09-17 Uhr und
Freitag, 13.03.2020, 09-17 Uhr sowie
Samstag, 14.03.2020, 09-17 Uhr (pünktlich zur vollen Stunde)

Inhalt:

Jeden Tag treffen wir alle eine Vielzahl von bewussten oder unbewussten Entscheidungen in beruflicher und privater Hinsicht. Gerade berufliche Entscheidungen müssen dabei zunehmend "unter Zeitdruck" getroffen werden. Hinzu kommen Entscheidungssituationen, bei denen eine "Vielzahl von Alternativen" zu bewerten sind. Die bewusste Gestaltung von Entscheidungsprozessen wird damit auch vor dem Hintergrund der digitalen Transformation in Unternehmen zu einer wichtigen Schlüsselressource.

Die Entscheidungstheorie beschäftigt sich damit, wie Entscheidungen getroffen werden können und wie sie tatsächlich getroffen werden. Wichtige Fragen die geklärt werden sind, warum es uns in der Realität häufig so schwer fällt, Entscheidungen zu treffen und welchen Einfluss unser Denken und unsere Emotionen auf Entscheidungen haben.

Themenschwerpunkte

  • Entscheidung - eine Begriffsklärung
  • Wie Entscheidungen rational getroffen werden können - präskriptive Entscheidungstheorie
  • Entscheidungen unter Sicherheit und Entscheidungen unter Unsicherheit
  • Wie Entscheidungen in der Realität getroffen werden - deskriptive Entscheidungstheorie
  • Wie unser Denken und unsere Emotionen Entscheidungen beeinflussen
  • Entscheidungspsychologie - Angst vor Entscheidungen
  • Entscheidungsprozess - 5 Phasenmodell
  • Methoden und Techniken zur Entscheidungsunterstützung
  • Entscheidungen in der komplexen Welt treffen
  • Gruppenentscheidungen durchführen

Lernziele:

Die Teilnehmenden erlangen ein Grundverständnis der Entscheidungstheorie, verstehen die Rolle von Kognition und Emotion im Rahmen des Entscheidungsprozesses, erkennen zentrale Fehler bei Entscheidungen und lernen sicher Individual- und Gruppenentscheidungen zu treffen.

Studienleistungen:

Vollständige Teilnahme, aktive Beteiligung an praktischen Übungen und Rollenspielen, Reflexion von praktischen Übungen, Präsentation von Arbeitsergebnissen, Erledigung von möglichen Aufgaben zwischen den Blockterminen

Anmeldung:

Über Stud.IP

Leistungspunkte:

2 Leistungspunkte

Bachelor- und Master-Studiengänge der Leibniz Universität Hannover, genaue Informationen für Ihren Studiengang unter www.zqs.uni-hannover.de/de/sk/leistungspunkte/anrechnung-studium/

Fächerübergreifender Bachelor „Schulischer Schwerpunkt“
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Pflichtmodul Schlüsselkompetenzen Bereich B
b) Studienbeginn nach 01.10.2019: Pflichtmodul Schlüsselkompetenzen Bereich B

Fächerübergreifender Bachelor „Außerschulischer Schwerpunkt“:
Pflichtmodul Schlüsselkompetenzen Bereich B

B.Sc. Technical Education
a) Studienbeginn vor 01.10.2019: Pflichtmodul Schlüsselkompetenzen Bereich C
b) Studienbeginn nach dem 01.10.2019: Pflichtmodul Schlüsselkompetenzen Bereich C

Veranstalter

Termin

12. Mär. 2020

Ort

über Stud.IP