Schulpraxis

Gestärkt in den Lehrberuf

© stockpic / Pixabay.com
© stockpic / Pixabay.com

Studienbegleitendes Programm für angehende Lehrerinnen und Lehrer

Heterogene Schülergruppen, Gewaltprävention und Konfliktbewältigung, individuelle Förderung, der Einsatz neuer Medien... Lehrerinnen und Lehrer müssen sich in der alltäglichen Praxis vielen Herausforderungen stellen - sowohl vor der Klasse als auch in Elterngesprächen.

Mit den Seminaren des Programms Schulpraxis, die gemeinsam von der ZQS/Schlüsselkompetenzen und der Leibniz School of Education angeboten werden, können sich Lehramtstudierende der Leibniz Universität Hannover gezielt auf Herausforderungen im Schulalltag vorbereiten. Sie lernen mit schwierigen Konflikten innerhalb von Schülergruppen umzugehen, präventiv zu reagieren oder die vorgegebenen Lerninhalte optimal in einer Unterrichtsstunde unterzubringen. Dadurch bleibt mehr Zeit sich auf die Lehrmethoden und Lerninhalte zu konzentrieren.

Anmeldungen sind jederzeit über das Online-Formular möglich.

ANMELDUNG UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Wer kann teilnehmen?

    Teilnehmen können Bachelor-Studierende ab dem 2. Fachsemester mit dem Ziel Lehramt (aller drei Schulformen: Gymnasium, Berufsbildende Schule, Förderschule). Bei freien Plätzen können auch Master-Studierende des Lehramts an Schulpraxis teilnehmen.

  • Wie funktioniert's?

    1. Anmeldung für das Programm Schulpraxis

    Sie können sich jederzeit über das Online-Formular für Schulpraxis anmelden.


    2. Seminare wählen

    Sie müssen für Schulpraxis insgesamt vier Seminare in drei aufeinanderfolgenden Semestern erfolgreich belegen. Dazu wählen Sie zunächst jeweils ein Seminar mit einem (S) aus jedem der drei Bereiche (Selbst-, Methoden- und Sozialkompetenzen). Das vierte Seminar können Sie aus einem der drei Bereiche frei wählen und somit einen inhaltlichen Schwerpunkt setzen. Wenn Sie Fragen zur Schwerpunktsetzung haben, beraten wir Sie gerne.


    3. Anmeldung für Seminare

    Das Anmeldeverfahren für die Seminare läuft über Stud.IP zunächst per Losverfahren (vor Semesterstart). Das heißt, dass jede Bewerberin oder jeder Bewerber sich zunächst über Stud.IP für den oder die gewünschten Seminare bewerben muss. Der Anmeldezeitraum für das Losverfahren wird auf dieser Seite bekannt gegeben. Sie erfahren dann direkt nach dem Losverfahren, ob Sie einen Teilnahme- oder Wartelistenplatz erhalten haben.

    Sie können sich nach dem Losverfahren weiterhin anmelden, sofern noch freie Plätze zur Verfügung stehen, erhalten Sie direkt einen Teilnahmeplatz. Sollten Sie auf die Warteliste gekommen sein, rücken Sie automatisch nach sobald sich eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer abmeldet.

    Ihre Anmeldung ist verbindlich.

    Sollten Sie einen Wartelistenplatz haben, aber aufgrund von Überschneidungen im Falle des Nachrückens nicht mehr an der Veranstaltung teilnehmen können, dann melden Sie sich von der Warteliste ab. Sie erhöhen dadurch die Nachrückchancen von Kommilitonen und Kommilitoninnen erheblich.

    Sollten Sie an einem Seminar nicht teilnehmen können, müssen Sie sich spätestens zwei Wochen vor Beginn des Seminars abmelden, auch von der Warteliste. Weitere Informationen finden Sie in den Teilnahmebendingungen.


    4. Reflexionsbericht

    Nachdem Sie die vier Seminare erfolgreich absolviert haben, formulieren Sie Ihre gemachten Erfahrungen innerhalb von 4 Wochen in einem Reflexionsbericht von 5 Seiten aus. Im Anschluss erhalten Sie Ihre Bescheinigung.

  • Voraussetzungen für die Bescheinigung

    In den Seminaren gilt Anwesenheitspflicht

    Bei zu spätem Erscheinen, unentschuldigtem Fehlen oder einer zu späten Abmeldung kann das Seminar nicht mehr erfolgreich abgeschlossen werden.

    Abmeldungen nur bis zwei Wochen vor Seminarbeginn möglich

    Sollten Sie aus terminlichen Gründen nicht mehr an einem Seminar teilnehmen können, melden Sie sich spätestens zwei Wochen vorher in Stud.IP ab. Es ist wichtig, dass Sie sich aus der Veranstaltung entsprechend austragen, damit Ihr Platz für Nachrücker früh genug zur Verfügung steht. Bei Krankheit kann eine spätere Absage mit Attest erfolgen. Nur bei rechtzeitiger Absage haben Nachrückende von der Warteliste eine Teilnahmechance. Bitte verhalten Sie sich gegenüber Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen fair und tragen Sie sich ebenfalls aus, wenn Sie einen Wartelistenplatz haben, aber bereits wissen an der Veranstaltung nicht teilnehmen zu können!

    Sollten Sie die Teilnahmebedingungen nicht erfüllen, behalten wir uns vor, Sie von Schulpraxis auszuschließen.

    Alle vier Pflichtseminare in drei aufeinanderfolgenden Semestern

    Alle vier Pflichtseminare müssen in drei aufeinanderfolgenden Semestern erfolgreich besucht werden. Ausnahmen sind nur mit einem triftigen Grund möglich. Wenden Sie sich in diesem Fall an das Schulpraxis-Team.

  • Leistungspunkte

    Können Leistungspunkte im Bereich Schlüsselkompetenzen erworben werden?

    Wenn Sie wissen möchten, inwiefern Leistungspunkte in Ihrem Studiengang anrechenbar sind, schauen Sie unter Ihrem Studiengang in der folgenden Auswahl oder wenden Sie sich an das Schulpraxis-Team. Mit der erfolgreichen und aktiven Seminarteilnahme werden Leistungspunkte erworben. Je nach Studiengang können diese im Modul Schlüsselkompetenzen angerechnet werden oder nicht.

    • Für Studierende des fächerübergreifenden Bachelor-Studiengangs: Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung darauf, ob das gewählte Seminar auch entsprechend für die Bereiche A und B anrechenbar ist.

    • Für Studierende des Bachelor-Studiengangs Technical Education: Bitte achten Sie bei Ihrer Anmeldung darauf, ob das gewählte Seminar auch entsprechend für die Bereiche B und C anrechenbar ist.

    • Für Studierende des Bachelor-Studiengangs Sonderpädagogik: Die Leistungspunkte sind nicht anrechenbar.

    • Für Studierende des Master-Studiengangs Lehramts an Gymnasien: Die Leistungspunkte sind nicht anrechenbar.

    • Für Studierende des Master-Studiengangs Lehramt an berufsbildenen Schulen: Die Leistungspunkte sind nicht anrechenbar.

    • Für Studierende des Masters-Studiengangs Lehramt für Sonderpädagogik: Die Leistungspunkte sind nicht anrechenbar.

KONTAKT

Dipl.-Soz.Wiss. Ulrike Hönemann
Adresse
Callinstraße 14
30167 Hannover
Gebäude
Raum
213
Dipl.-Soz.Wiss. Ulrike Hönemann
Adresse
Callinstraße 14
30167 Hannover
Gebäude
Raum
213

Kooperationspartnerin