Scan-Klausuren

Halbelektronisch prüfen mit EvaExam

EvaExam ist ein webbasiertes System, mit dem elektronische Prüfungen einfacher durchgeführt werden können. Lehrende geben die Fragen für die Klausuren nach dem Login direkt in das Online-Portal von EvaExam ein und erstellen hiermit den Prüfungsbogen. Jeder Prüfling erhält einen ausgedruckten Bogen und füllt ihn während der Prüfung aus.

Sofern geschlossene Fragen (Single- und Multiple-Choice-Fragen) verwendet wurden, muss der Lehrende nicht einmal eine Bewertung der Prüfungsbögen vornehmen. Die Bögen können dann sofort eingescannt und automatisch ausgewertet werden.

Jede Prüfungsfrage kann darüber hinaus mit statistischen Verfahren auf ihre Validität hin überprüft werden (Mittelwert, Standardabweichung, Cronbachs alpha, etc.).

EvaExam ist die Prüfungsvariante der an der Leibniz Universität seit langer Zeit für Evaluationen eingesetzten Software EvaSys. Der Einsatz von EvaExam ist an der Leibniz Universität seit mehreren Jahren erprobt.

Zugang EvaExam

Vorteile:

  • Es können Räume ohne besondere technische Ausstattung verwendet werden, dadurch gibt es keine Begrenzung der Gruppengröße.
  • Automatisierte Auswertung der Multiple- (MC) und Single-Choice (SC) -Fragen nach dem Einscannen
  • Verwendung von Fragenkatalogen
  • Nutzung bestimmter Fragetypen (u. a. MC-, SC- und Freitextfragen)
  • Datenschutz

    Informationspflichten nach Artt. 12-14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

    Automatisierte Abwicklung und Auswertung von Prüfungen im Paper-Pencil-Verfahren ("Scan-Klausuren" mit EvaExam)

    Zum Zweck der Durchführung automatisierter Abwicklung und Auswertung von Prüfungen im Paper-Pencil-Verfahren ("Scan-Klausuren") an der Leibniz Universität Hannover werden personenbezogene Daten von Prüferinnen bzw. Prüfern und Studierenden erhoben und verarbeitet.

    Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist § 17 NHG i.V.m. der Ordnung für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

    Für Prüfungen gilt eine gesetzliche vorgegebene Archivierungsfrist aller Dokumente, die sowohl die erbrachten Prüfungsleistungen der Studierenden als auch deren Bewertung umfasst. Dies ist in den Prüfungsordnungen und im Rundschreiben A Nr. 18/2013 (Aufbewahrungsfristen für Prüfungsunterlagen) geregelt.

    Die Prüferinnen und Prüfer sind angehalten, eigenverantwortlich die Daten der von ihnen durchgeführten Prüfungen nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen für Prüfungsunterlagen aus ihren Benutzerkonten im EvaExam-System zu löschen. Benutzerkonten von Prüferinnen und Prüfern, die nicht mehr an der Leibniz Universität Hannover beschäftigt sind, werden ebenso  nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen für Prüfungsunterlagen aus dem IT-System gelöscht.

  • Haftungsausschluss

    Die Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) übernimmt keine Gewähr dafür, dass die von ihr bereitgestellte Informationsverarbeitungsinfrastruktur und die von ihr angebotenen Dienste fehlerfrei und jederzeit ohne Unterbrechung zur Verfügung stehen.

    Eventuelle Datenverluste infolge technischer Störungen sowie die Kenntnisnahme vertraulicher Daten durch unberechtigte Zugriffe Dritter können nicht ausgeschlossen werden.

    Die Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) übernimmt als Betreiberin keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Betreiberin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Betreiberin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

KONTAKT

M.Sc. Felix Schroeder
Adresse
Schloßwender Str. 7
30159 Hannover
M.Sc. Felix Schroeder
Adresse
Schloßwender Str. 7
30159 Hannover