Elektronische Prüfungen – stationär oder mobil

Automatisiert auswerten, Fragenkataloge verwenden, statistisch analysieren

E-Prüfungen (© ZQS/elsa) E-Prüfungen (© ZQS/elsa) E-Prüfungen (© ZQS/elsa) © ZQS
© ZQS

Elektronische Prüfungen sind in zwei Varianten durchführbar:

  • Prüfen an stationären Computern in PC-Räumen
  • Prüfen an mobilen Geräten wie z.B. Laptops oder Tablets (Leihgeräte) in Räumen ohne eigene PC-Ausstattung
Elektronische Prüfungen in ILIAS: Zugang und weitere Informationen

PRÜFEN AN STATIONÄREN COMPUTERN

Beim Prüfen an stationären Computern kann das Objekt "Test" im Lernmanagement-System ILIAS verwendet und auf einer eigenen ILIAS-Installation und unter Verwendung des SafeExamBrowsers realisiert werden. Aber auch andere Software ist prinzipiell einsetzbar.

In der ZQS/elsa liegen bereits Erfahrungen mit der Durchführung und Begleitung von Prüfungen an stationären Rechnern mit ILIAS vor. Die Durchführung wird zurzeit nicht zentral unterstützt, wir beraten Sie aber gerne.

Die wichtigsten Vorteile der Nutzung an stationären Computern:

  • Automatisierte Auswertung praktisch sofort bei Multiple Choice (MC)-Fragen
  • Bessere Lesbarkeit bei Textaufgaben
  • Einsatz vom Multimedia (Video, Audio, Animationen)
  • Nutzung zahlreicher Fragetypen von ILIAS
  • Verwendung von Fragenkatalogen
  • Überprüfbare Fragenqualität durch statistische Analyse

PRÜFEN AN MOBILEN GERÄTEN

Verwendung findet hier z. B. auf Laptops oder Tablets ebenfalls das Objekt "Test" in ILIAS, aber auch andere Software ist prinzipiell einsetzbar. Die Geräte müssen geliehen oder es müssen spezialisierte Firmen mit der Durchführung beauftragt werden.

Die wichtigsten Vorteile der Nutzung an mobilen Geräten:

  • Es können Räume ohne besondere technische Ausstattung verwendet werden, dadurch gibt es keine Begrenzung der Gruppengröße.
  • Bei Verwendung von Stiftsoftware für Tablets können auch digitale Zeichnungen erstellt werden.
  • Weitere Vorteile entsprechen denen von stationären Rechnern.

WEITERE INFORMATIONEN

  • ILIAS ist eine Open-Source-Software und für Lehrende und Studierende der Leibniz Universität Hannover kostenlos verfügbar. Alle Funktionen, die für E-Prüfungen genutzt werden, stehen auch im produktiven System zur Verfügung und können dort getestet werden. Infos zum ILIAS-Zugang finden Sie hier – oder sprechen Sie uns an.
  • Für externe Dienstleister, z. B. bei Entleihung von mobilen Rechnern, fallen entsprechende Gebühren an.
  • Die ZQS/elsa berät zu allen Aspekten von elektronischen Prüfungen. Aufwände für organisatorische und technische Betreuung müssen verrechnet werden.

KONTAKT

Dipl.-Soz.Wiss. Claudia Frie
Adresse
Schloßwender Straße 7
30159 Hannover
Dipl.-Soz.Wiss. Claudia Frie
Adresse
Schloßwender Straße 7
30159 Hannover