Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS)/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS)/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Überblick: Instrumente zur Qualitätssicherung

Durch Befragungen werden wichtige Informationen zur Beurteilung verschiedener Aspekte von Studium und Lehre sowie Hinweise auf Verbesserungsbedarfe aus Sicht verschiedener Akteure gewonnen. An der Leibniz Universität Hannover werden sowohl entlang dem studentischen Lebenszyklus ("Student Lifecycle") als auch studienphasenübergreifend Befragungen durchgeführt:

Zum Vergrößern klicken.

Online-Befragung der Studienbewerberinnen und Studienbewerber

Mit Befragungen von Studienbewerberinnen und Studienbewerbern werden Informationen über die Passung der vorhandenen Informations- und Beratungsangebote sowie über die Herkunft und Interessenlage der Studienbewerberinnen und Studienbewerber gewonnen. Die ZQS führt eine entsprechende Online-Befragung seit 2013 jährlich durch.

Studieneingangsbefragungen sowie Erst- und Zweitsemesterbefragungen

Entsprechend der besonderen Bedeutung der Studieneingangsphase für den Studienerfolg führen viele Fakultäten jeweils spezifisch auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittene Befragungen durch, um gezielt Informationen über die Zufriedenheit der Studierenden, die Erreichbarkeit der Adressaten und den Nutzen der Angebote zu gewinnen, die zur weiteren Optimierung der Studieneingangsphase beitragen.

Lehrveranstaltungsbewertungen

Mit regelmäßigen Lehrveranstaltungsbewertungen wird das Ziel verfolgt, Studierenden und Lehrenden zur Reflexion über den gemeinsamen Prozess des Lehrens und Lernens anzuregen und ggf. entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung von Lehrveranstaltungen zu ermöglichen. Diese Form der Evaluation nimmt dementsprechend Einfluss auf die kleinste Einheit in Studium und Lehre und damit auf die Lehrkultur der universitären Lehre.

Lehrveranstaltungsbewertungen sind seit Mitte der 1990er an der Leibniz Universität üblich. Seit 2007 steht das System EvaSys zur Verfügung, welches seit 2010 verpflichtend ist. Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten der Leibniz Universität IT Services (LUIS).

Studierendenbefragungen (Studienqualitätsmonitor)

Studierendenbefragungen werden eingesetzt, um Aufschluss über die Studienqualität und -bedingungen aus studentischer Sicht zu erhalten und dementsprechend Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Als Teil des Qualitätsmanagements nimmt die Leibniz Universität seit 2007 am Studienqualitätsmonitor teil, der jährlich Studierende der gesamten Universität befragt. Mehr Informationen finden Sie hier:

CHE Quest / Diversity

Durch die Teilnahme an der CHE-Quest-Befragung gewinnt die Leibniz Universität fundierte Informationen über die Unterschiedlichkeit und Vielfalt der vorhandenen Studierendengruppen. Diese Informationen fließen in die Weiterentwicklung und Ausdifferenzierung von Maßnahmen zur Steigerung des Studienerfolgs. Mehr Informationen finden Sie hier:

Absolventenbefragungen

Durch die Befragung der Absolventinnen und Absolventen werden retrospektive Bewertungen des Studiums und Informationen zum Studienverlauf sowie zum Übergang von der Hochschule in den Beruf  erfasst. Aus diesen Daten lassen sich die allgemeine Zufriedenheit mit dem Studienangebot und den Studienbedingungen, typische Studienverläufe und die Passung der im Studium erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen zum späteren Berufsfeld ermitteln.

Die LUH nimmt seit dem  WS 2007/08 an den Absolventenbefragungen im Rahmen des INCHER-Kooperationsprojektes der Universität Kassel teil. Die Ergebnisse werden sowohl auf zentraler als auch auf dezentraler Ebene diskutiert und ausgewertet.

Anlassbezogene Befragungen

Es gibt unterschiedliche Anlässe, die weitere Befragungen sinnvoll erscheinen lassen und die von den Fakultäten und Einrichtungen dementsprechend punktuell und anlassbezogen durchgeführt werden. Hierzu gehören z.B. „Zufriedenheitsbefragungen“ nach Änderungen in Studien- und Prüfungsordnungen oder Befragungen im Vorfeld von Reakkreditierungsprozessen.